Vinius

Vilnius

Litauen ist so schönes Land, dass man keine Fakten oder Zahlen braucht.
Litauen ist ein kleiner Staat nur 3 milionen Menschen leben hier, aber diese Menschen sind sehr verschiedene Leute.
Vilnius ist die Haupstadt und die größte Stadt in Liatuen. In Vilnius findet man viel was zu sehen, die Altstadt ist richtig schön und alt. In der Altstadt befinden sich die beste Cafes und Restaurants, dort macht man ein gutes Essen und die Laune ist die beste in der Stadt.
In Vilnius finden offt verschiedene Feste und Veranstalltungen statt. In solchen Clubs wie Ultra, Indigo oder Angaras, jeden Abend finden neue Veranstalltungen und Parties statt.
Kinos in Vilnius sind besonders gut. Es gibt 4 Kinos neue Kinos mit Dolby suround sound. Das Kino *Lietuva* ist das beste, weil dort man das beste Service und die neueste Filmen gibt.
Wenn man gut einkaufen will kann man wirkliech viel gute aber teuere Kaufhäuser in Vilnius besuchen. In Vilnius kann man fast alles bekommen: von Schuhen aus Italien bis Jaaguar.
Hotels sind auch gut, meistene Hotels bieten ein hoch Qualitätes Service, aber ich muss sagen, daß die Preisen sind sehr hoch, manche Hotels sind teuerer als in Deutschland.
Das Verkehr in Vilnius ganz chaotisch. Morgens von 8.00 bis 10.00 und abends von 17

7.00 bis 19.00 muss man mit Auto in der Zentrum der Stadt lange in den Stauben stehen. In Vilnius gibts Buse und O-Buse. Mit Busen zu fahre ist viel besser, weil die fast neu und bequem sind. Mit O-Busen zu fahren ist schon eine Probleme, weil die uhralt sind und fahren sehr langsam. Das ist selbstverständlich, weil ein Ticket für eine Fahrt kostet nur 60 centas für Erwachsene und nur 30 centas für Kinder, Schüler, Studenten und Rentner. Nur einen Vorteil haben unsere Straßen, sie sind sehr ordentlisch, Asphalt ist fast neu aber sehr gut, die Straßen werden ordentlich geputz.
Doch muss man anerkennen das Litauen is ein postkomunistisches Land und Vilnius beweist das. Die Wohngebiete der Stadt zeigen klar wie man in komunistischen Zeiten Hääuser, oder Schulen baute. Dort stehen Blockhäuser, die sind sehr sehr schlecht ohne Liebe und guten Material gebaut. Und schon nach 20 Jahren solches Haus viel Problemen, das Dachboden ist löcherig, Beton ist auch schlecht und immer bröckelt. Aber Menschen, die in Vilnius leben machen alles um ihre Stadt schöner und eleganter zu machen. In diesen Wohngebieten werden neue Häuser gebaut, alten Läden und Wohnhäusern werden restauriert.
Jugend in Vilnius ist sehr verschieden. Früher (vor 2-3 Jahren) war Rave und Skating sehr popular, de
eshalb viel Junge Leute sind Ravers, Skaters oder Hooligans geworden. Solche verschiedenen Jugend Gruppen oft zusammenprallten und dann großen Schlägereien statt fanden. Jetzt ist schon alles besser, diese Gruppen sind schon nicht so aktiv. Es ist ganz schlecht, daß noch ander Stil kam nach Vilnius: viel Menschen haben sehr viel Ärger mit Skinheads (lit. Skustagalviai). Diese Leute sind immer böse, sie bummeln durch die Stadt nicht allein 10 bis 30 Menschen.
Zur Schulßvolgerung kann ich sagen, dass Vilnius immer mehr schönere, großere und interessantere Stadt ist. Ich finde es toll, daß ich in Vilnius Haupstadt von Litauen wohnen kann.

Leave a Comment