Wo und wann habe ich zum ersten Mal Deutsch gelernt?

Es ist sehr schwer zu sagen, wann ich meinen ersten Kontakt mit der deutschen Sprache gehabt habe. Ich weiss nicht, ob ich soweit zurückdenken kann, denn es ist schon lange her. Was mir persönlich einfällt, ist mein erster Besuch in Deutschland. Ich war damals 14 Jahre alt und besuchte zu diesem Zeitpunkt noch eine Grundschule in Żory. Damals haben sich meine Eltern scheiden lassen, und mein Vater ist nach Deutschland umgezogen. Nachdem mein Vater zwei Jahren in Deutschland gelebt hatte, fuhr icch dorthin zum ersten Mal. Da habe ich erste Wörter auf Deutsch gehört. Ich hatte dort einen Freund, der auch Pole war, aber im Unterschied zu mir besass er schon gewisse Deutschkenntnisse. Er musste mit mir auf Schritt und Tritt sein, weil ich kein einziges Wort auf Deutsch sagen konnte. Ich fühlte mich wie ein Außenseiter, der einfach nicht zu der Gruppe gehören kann. Ich befand mich oft in Situationen, in denen ich einfach weder ein noch aus wusste. Das giing mir sehr auf die Nerven, und ich musste einfach etwas dagegen unternehmen. Ich habe damals meinem Freund versprochen, dass ich bald diese Sprache beherrschen würde.
Nach meiner Rückkehrt aus Deutschland habe ich angefangen, eine technische Schule in Zory zu be

esuchen. Während dieser Zeit habe ich Deutsch entweder in der Schule oder in Kursen gelernt. Diese Schule habe ich mit dem Abitur abgeschlossen. Das Abitur war für mich ein erster Schritt zur Weiterbildung . Dann musste ich eine Aufnahmeprüfung im Kolleg ablegen. Nach dem gut bestandenen Examen war ich im siebten Himmel, dass ich weiter im Kolleg studieren konnte. Von da aus lerne ich die Fremdsprachen mit Lust und Liebe. Es ist immer für mich ein Vergnügen, mich weiter in dieser Richtung auszubilden.
Derzeit unterrichte ich in einem Lyzeum und führe einen Deutschkurs. Diese Arbeit macht mir eigentlich viel Spass. Aber wenn jemand mich fragen würde, was ich in Zukunft machen möchte, wäre es für mich eine schwierige Entscheidung. Einerseits möchte icch ein Deutschlehrer werden, der anderen die schöne deutsche Sprache beibringt, andereseits aber muss ich die finanzielle Seite der polnischen Bildung in Betracht ziehen. Vielleicht kommen bessere Zeiten, in denen gut gebildete Menschen eingeschätzt werden, was ich kaum glaube, aber.
Nach Abschluß des Kollegs möchte ich weiter an der Universität Wrocław studieren. Mein größter Wunsch ist es, Deutsch so zu beherrschen, damit die Deutschen nicht erkennen könnten, ob ich ein Ausländer bin oder nicht. Wenn ich das erreichen würde, würde ic
ch mich wie ein Schneekönig freuen. In Zukunft habe ich vor, nach Deutschland zu fahren, um mein Deutsch richtig zu verbessern. Leider stehe ich im Moment in keiner guten Beziehung mit meinem Vater , der mir ein bisschen Unterstützung geben könnte.
Zum Schluss möchte ich hinzufügen, dass es für jeden Mensch nötig ist, mindestens eine Fremdsprache zu lernen, denn wie Goethe einmal gesagt hat. Wie viel Sprachen du sprichst, sooft mal bist du Mensch.”

Leave a Comment